Frauen & Beruf berät jetzt auch in den Stadtteilen Gievenbeck und Hiltrup

Seit 30 Jahren berät Frauen & Beruf in Münster Frauen in beruflichen Auf- und Umbrüchen, beim Wiedereinstieg aus der Familienzeit oder einer Arbeitslosigkeit, bei beruflichen Veränderungen oder einer Gründung. Jetzt gibt es für Rat suchende Frauen in Gievenbeck und in Hiltrup noch kürzere Wege. Möglich wird das durch Kooperationen mit dem Mütterzentrum MuM in Gievenbeck und dem Familienzentrum St. Clemens in Hiltrup. Einmal im Monat ist Frauen & Beruf dann mit einer Beraterin vor Ort.

„Vor allem für Mütter mit kleinen Kindern ist es nicht immer leicht, aus den Stadtteilen zu uns zu kommen“, sagt Dorothée Klar von Frauen & Beruf. „Jetzt kommen wir zu ihnen und können vor Ort sogar eine Kinderbetreuung anbieten.“ Bereits seit einigen Monaten berät Dorothée Klar Frauen im MuM. Vielfach gehe es um Fragen der Berufsrückkehr nach der Elternzeit. „Die Beratung hilft den Frauen dabei ihre Situation zu klären: Was habe ich gemacht? Wie kann es weitergehen? Was will ich machen und was ist möglich?“ In den Gesprächen gehe es zudem um die Anforderungen von Arbeitgebern, mögliche Weiterbildungsangebote und die Planung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

„Wir raten den Frauen möglichst früh in die Beratung zu kommen, damit sie ausreichend Zeit haben, ihren beruflichen Weg gut zu planen“, so Dorothée Klar. „Auch bei der Planung der Elternzeit vor der Geburt des Kindes kann eine Beratung gut unterstützen, um fachlich am Ball zu bleiben und den Kontakt zum Arbeitgeber nicht zu verlieren.“

Frauen & Beruf ist immer am 3. Mittwoch im Monat in den Stadtteilen: vormittags im MuM und nachmittags im Familienzentrum St. Clemens in Hiltrup. Anmeldungen zu den Beratungsterminen nehmen die Einrichtungen vor Ort entgegen. Die Beratung ist kostenlos.