Qualifizierungen für Busfahrerinnen starten – Kompetenzzentrum Frau & Beruf Münsterland unterstützt neue berufliche Perspektiven und sensibilisiert Unternehmen

„Es ist ein tolles Gefühl, so einen Bus zu lenken und irgendwie doch einfacher, als ich vorher dachte.“ Nach der allerersten Fahrt am Steuer eines Busses, zittern so mancher Teilnehmerin am Projekt „Frauen in Fahrt“ zwar ein wenig die Knie, aber das Fazit lautet: „Busfahrerin – das ist was für mich!“

Mit dieser Überzeugung machen jetzt 20 Frauen im Münsterland einen beruflichen Neuanfang im Verkehrsgewerbe. Das Kompetenzzentrum Frau & Beruf hat in den vergangenen Monaten Verkehrsbetriebe, arbeitssuchende Frauen und Jobcenter bzw. Arbeitsagenturen zusammengebracht. „Arbeit an den Schnittstellen“ nennen Marithres van Bürk-Opahle und Heike Schulze Werner ihren Job im Projekt „Frauen in Fahrt“.

So konnten sie erreichen, dass jede Interessentin mit ihrem Jobcoach eine individuelle Vereinbarung für die Qualifizierung zur Busfahrerin trifft und gleichzeitig eine Arbeitsplatzperspektive hat. Denn Fachkräfte werden im Verkehrsgewerbe dringend gesucht. „Wir suchen immer Busfahrerinnen und auch in Zukunft wird der Bedarf nach unserer Einschätzung nicht sinken“, so Ute Schäpers vom gleichnamigen Busunternehmen in Nordwalde. „Für Frauen, die gerne Auto fahren, ist Busfahrerin sowohl in Teilzeit als auch in Vollzeit daher eine gute Perspektive.“

Die Mitarbeiterinnen des Kompetenzzentrums Frauen & Beruf haben intensive Kontakte zu Busunternehmen im Münsterland aufgebaut und sie für die Zielgruppe der Berufsrückkehrerinnen sensibilisieren können. Im Rahmen des Projektes gewinnen die Betriebe, bei denen jeweils Info-Veranstaltungen mit den Interessentinnen stattfanden, so Wissen und Instrumente, wie sie auch zukünftig Bewerberinnen erreichen, die sie bislang noch wenig im Blick hatten. Jetzt starten die ersten Qualifizierungen.

Frauen oder Unternehmen, die sich für das Projekt „Frauen in Fahrt“ interessieren, können sich an das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Münsterland wenden:

Kontakt:

Kompetenzzentrum Frau & Beruf Münsterland
Marithres van Bürk-Opahle
Heike Schulze-Werner
Tel. 0251-5105446
competentia@frauundberuf.info