Spende der Sparkasse Münsterland Ost für Frauen & Beruf

Bei Frauen & Beruf Münster bekommen die Arbeits-, Beratungs- und Seminarräume neuen Glanz. Dank einer Spende der Sparkasse Münsterland Ost konnte der Verein in den letzten Wochen schon lange fällige Renovierungen durchführen. Geschäftsbereichsleiter Uwe Eggelsmann und Tobias Wehmeier, Leiter des Beratungscenters Nordplatz, machten sich jetzt vor Ort einen Eindruck von der Verwendung des Geldes. Neben notwendigen Verschönerungen der Räume konnte auch die Software auf den neuesten Stand gebracht werden.

Verbunden mit dem Besuch war auch ein inhaltlicher Austausch über die Arbeits- und Beratungsschwerpunkte bei Frauen & Beruf. Denn durch das Projekt Unternehmerinnenbrief NRW, das Gründungsnetzwerk und Informationsabende zu Finanz- und Steuerfragen gibt es schon jetzt verschiedene Anlässe zur Kooperation.

Dorothée Klar, Iris Scherzer und Christel Zeisler hörten mit Interesse von den Maßnahmen zur Frauenförderung in der Sparkasse Münsterland Ost. Der Anteil der Frauen in gehobener Stellung liege inzwischen bei rund 27 Prozent, so Uwe Eggelsmann. Erreicht worden sei dies durch verschiedene Maßnahmen zur Förderung von Frauen in Führungspositionen, unter anderem ein Cross Mentoring-Programm.

2016 hat die Sparkasse rund 1.000 kleine und große Projekte unterstützt. „Wir fördern Projekte, die uns überzeugen“, sagte Uwe Eggelsmann dazu, „und sie müssen in die Region wirken, genau wie bei Frauen & Beruf.“


Mit einem Sparschwein und einem Zollstock statteten Uwe Eggelsmann (Mitte) und Tobias Wehmeier (r.) von der Sparkasse Münsterland Ost Frauen & Beruf (v.l. Dorothée Klar, Christel Zeisler und Iris Scherzer) einen Besuch ab und ließen sich die frisch renovierten Räume zeigen.