Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Kleidung kann andeuten, überreden, suggerieren, sogar lügen und sanften Druck ausüben, während die so bekleidete Person frank und frei von anderen Dingen spricht“.   Anne Hollander

Als wichtigstes, nonverbales Kommunikationsmittel senden wir mit unserer Kleidung bewusst oder unbewusst immer eine Botschaft aus.
Die Macht der Kleidung, besonders im beruflichen Alltag, wird allerdings sehr häufig unterschätzt, obwohl sogar unser Denken und Verhalten, von der Art wie wir uns kleiden, beeinflusst ist. Wenn unsere Kleidung mit dem harmoniert, was uns ausmacht und was wir darstellen wollen, gibt uns das ein besonderes Gesamtgefühl und wir gewinnen an Ausstrahlung und Selbstsicherheit.

Dieses Seminar richtet sich an Frauen, die sich im Job passend kleiden und gleichzeitig wohlfühlen wollen. Um als Unternehmerin, Freiberuflerin oder als Angestellte, Ihre Kompetenzen und Persönlichkeit authentisch sichtbar zu machen, ist es wichtig, dass Sie Ihr Stilprofil genau kennen. Sie lernen sich richtig einzuschätzen und gewünschte Veränderungen, hinsichtlich Ihrer beruflichen Ausrichtung, umzusetzen. Dazu gehört das Wissen um Ihre Körperform, welche Farben und Materialien Sie gut aussehen lassen und durch welche Akzente Sie Ihre Einzigartigkeit unterstreichen. Als Unterstützung in Ihrem Businessalltag werden diese Erkenntnisse, am Ende des Seminars, in einer Stilmappe festgehalten.

Inhalte:

  • Aussehen schlägt Wissen – der Dr. Fox-Effekt
  • Erkennen Sie Ihre persönliche Wirkung, anhand der Kleidung und Styling
  • Einflüsse von Trends, Modestilen, Farben und Materialien
  • Die Macht der Symbole/Accessoires
  • Do’s and Dont’s – welche „Kleidungssünden“ Sie unbedingt vermeiden sollten
  • Bleiben Sie einzigartig – setzen Sie die richtigen Akzente
  • Entwicklung Ihres Stilprofils im Businessalltag

Kosten:

Termine: Jeweils 2 Module = 1 Workshop/Seminar
Freitag, 07.10.2016 von 17:30 – 21:30 Uhr und Samstag, 08.10.2016 von 10:30 – 14:30 Uhr
Donnerstag, 10.11.2016 und Freitag, 11.11.2016, jeweils von 10.00 – 14.00 Uhr

 

Mehr Infos